WER WIR SIND

Die EPA (European Police Association) ist eine gemeinnützige Vereinigung, die 1995 in Brüssel gegründet wurde.
Unpolitisch bringt der Verband Beamte aus europäischen Ländern mit polizeilichen Kompetenzen (Polizeibeamte, Gendarmen, Zollbeamte) sowie Mitglieder der Sicherheitsdienste der EU und der NATO zusammen. Sie haben den Titel eines ordentlichen Mitglieds. 
Zivilisten und private Körperschaften können unter bestimmten Voraussetzungen ebenfalls Mitglieder werden.

UNSERE ZIELE

Die Sammlung und Stärkung polizeilicher, polizeinaher und polizeifreundlicher Personen zur nationalen und internationalen Vernetzung und Förderung eines offenen Geistes und einer europäischen Polizeikultur.

 

Uns ist der Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen unseren Mitgliedern und ihrer Familien, sowie zwischen europäischen Polizeibeamten und polizeinahen Personen sehr wichtig. Wir unterstützen unsere Mitglieder bei der Beratung durch die Sammlung und Verbreitung der Daten zu moderner Polizeiarbeit, die Sicherung des Fortschritts und der individuellen Kenntnislage, um die Gewährleistung der Sicherheit der europäischen Bürger besser koordinieren zu können.

Wir organisieren Vorträge, wissenschaftlichen Seminare und Konferenzen zu diesen Themen und bieten Aus- und Weiterbildungen an. Durch geselligen Zusammenkünfte, Veranstaltungen und professionelle Öffentlichkeitsarbeit unterstützen wir unserer Mitglieder im Berufs- und Privatleben.

 

Ferner sammeln wir Informationen um vergleichsweise bessere Arbeitsbedingungen für Polizeibeamte im nationalen und europäischen Raum zu schaffen und durch die Minimierung und Optimierung des Verwaltungsaufwands für die innereuropäische Zusammenarbeit zur Einsparung öffentlicher Mittel und zur Effizienzsteigerung sorgen.
 

Unser Motto: Fraternitas

v. links: J. Cambier, P. Cirino,  A. Decorte

Die Führungskräfte aus Belgien