top of page

Ehrung und Vortrag im Bundeskriminalamt

Aktualisiert: 7. Nov. 2023

06.10.2023

Wien 9, Josef-Holubek-Platz 1

Kooperationsveranstaltung

Vereinigung Kriminaldienst Österreich

+

Bundeskriminalamt

20 Jahre SOKO NORD

Organisierte Kriminalität

Der Fall des Mafia Paten

Jeremiasz Baranski

Wien - Es war wohl einer der spektakulärsten Fälle, die im Wiener Straflandesgericht verhandelt worden sind. Jeremiasz Baranski musste sich als mutmaßlicher Mafia-Pate vor einem Geschworenensenat verantworten. Die Anklage warf ihm vor, als Kopf einer kriminellen Organisation die Ermordung des früheren polnischen Sportministers Jacek Debski in Auftrag gegeben zu haben. Dieser wurde in der Nacht zum 12. April 2001 in Warschau erschossen. Brisantes Detail: Baranski war seit Jahren als V-Mann für die heimische Polizei tätig.

Einzelne SOKO Mitglieder von damals berichteten.


Viel Prominenz und die Polizei/Justiz Spitze anwesend.

Es zeigt sich:

Zusammenarbeit zwischen Polizei und Justiz war ein wichtiger Faktor.

Ein Vertrauensvolles miteinander, auch mit den polnischen Behörden. Eine grenzüberschreitende Zusammenkunft nach so langer Zeit, wurde von allen Anwesenden sehr befürwortet.

Anschließender Erfahrungsaustausch am Buffet.




145 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page