top of page

Triumphale Wiedereröffnung des KunstHausWien - Ein Vorzeigemodell für die Welt


Am heutigen 28. Februar feierte das KunstHausWien mit Freude die gelungene Wiedereröffnung nach einer klimafreundlichen und nachhaltigen Sanierung.


EPA Austria vertreten durch

Maria Elena

TARAMONA de RODRIGUEZ

Internationales Kulturmanagement, Medien, Redaktion

Chefredakteurin der

Zeitschrift CulturaLatina

& Österreichische Kultur

Bezirksrätin

des 3. Wiener Gemeindebezirkes


Ab morgen, dem 29. Februar, bis einschließlich Sonntag, dem 3. März, haben Besucher:innen kostenlosen Eintritt zu einer einzigartigen Sammlung von bisher unveröffentlichten Werken des renommierten Künstlers Friedensreich Hundertwasser. Die Ausstellung umfasst insgesamt 170 Werke, darunter Gemälde, Druckgrafiken und Papierarbeiten. Zudem werden kostenlose Führungen und Workshops angeboten.

Der technologische Fokus der Renovierung lag auf der Nutzung der Erdwärme zur Energiegewinnung, um vollständig auf CO2-produzierende Energiequellen zu verzichten. Ein Untergrundwassersystem wurde auch für die Bewässerung von über 260 verschiedenen Pflanzenarten im KunstHausWien implementiert, was das Engagement für Nachhaltigkeit und Harmonie mit der natürlichen Umgebung unterstreicht.

Mit dieser Modernisierung und den neuen Ausstellungen präsentiert sich das KunstHausWien als weltweites Vorbild für Kunst, Nachhaltigkeit und Technologie und verspricht den Besuchern ein einzigartiges und inspirierendes Erlebnis.



68 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page